Edge Computing unterstützt Hochperformanz bei IoT und Big Data
Bild: Shutterstock/LeoWolfert Posted on von Analysten | Big Data | Sicherheit

Schlagworte:

Edge Computing unterstützt Hochperformanz bei IoT und Big Data

Durch IoT und Big Data explodiert die Masse an Daten und Dingen im Netz. Edge Computing soll dem verteilten Rechnen in den Clouds mehr Schub geben.

Partner-Blogpost-Logo (Crisp Research)An dieser Stelle empfehlen und kommentieren Analysten von Crisp Research regelmäßig Web-Beiträge exklusiv für die Leser von Digitales-Wirtschaftswunder.de. Thema heute: Edge Computing.

Quelle: CIO Blog (und Computerwoche)

IoT keeps pushing analytics closer to the edge

As the internet of things starts to generate data from far-flung sensors and automate remote equipment, it doesn’t always make sense to house all the intelligence for these systems in data centers. The alternative is edge computing, where smaller systems located on site in factories or other facilities can make sense of IoT data and act on it. Edge computing components like gateways can shorten response times or just filter out sensor readings that don’t matter so they won’t burden the network. But how to build edge computing systems and write their software, like so much else in IoT, is…

Einen Grundlagenbeitrag zu Edge Computing finden Sie hier in der Computerwoche…

Analystin Meike Buch sagt:

Edge Computing ist vor allem für das Internet of Things und Big Data Analytics eine wichtige Voraussetzung, um Antwortzeiten zu verkürzen und die Dienste effektiver zu machen. Es ist daher nicht verwunderlich, dass in diesem Bereich derzeit enorm ausgebaut und investiert wird, da sowohl IoT, als auch Big Data Analytics einige der größten Trends der nächsten Jahre darstellen.

zurück zur Startseite

Kommentar

Wenn Sie die E-Mail-Adresse eingeben, die Sie bei Twitter oder Gravatar verwenden, erscheint Ihr Bild neben dem Kommentar.

mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder. Sie erhalten zur Freischaltung ihres Kommentars eine E-Mail. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.