Public Cloud für Unternehmen – Google attackiert Microsoft
Bild: Shutterstock/ra2studio Posted on von Analysten | Cloud Computing

Schlagworte: , ,

Public Cloud für Unternehmen – Google attackiert Microsoft

Google möchte seinen Platz als dritter Public-Cloud-Marktführer behaupten. Insbesondere das Enterprise-Geschäft steht im Fokus. Dazu bietet Google fortan auch verstärkt Microsoft-Lösungen an.

Partner-Blogpost-Logo (Crisp Research)An dieser Stelle empfehlen und kommentieren Analysten von Crisp Research regelmäßig Web-Beiträge exklusiv für die Leser von Digitales-Wirtschaftswunder.de. Thema heute: Unternehmensanwendungen auf der Public Cloud.

Quelle: heise.de

Windows Server Core und SQL Server Enterprise auf Google Cloud Plattform verfügbar

Nutzer der Google Cloud können jetzt vorkonfigurierte Images mit Windows Server Core und Microsofts SQL Server Enterprise wählen. Damit stehen auch neue Optionen für Hochverfügbarkeit und Datensicherung zur Verfügung.

Auf Googles Cloud Plattform stehen mit Windows Server Core und SQL Server Enterprise zwei neue Betriebssystemimages zur Auswahl. Vorkonfigurierte Images für SQL Server Enterprise existieren in den Version 2012, 2014 und 2016.

Analyst Steve Janata sagt:

Google macht sich mit seiner Google Compute Engine auf den beschwerlichen Weg in die Unternehmen. Mit neuen Microsoft-basierten Services kombiniert mit eigenen Tools aus dem Bereich KI setzt Google jetzt zum Frontalangriff an. Und die Chancen für einen Erfolg stehen nicht schlecht.

AWS und Azure bekommen somit auch im Enterprise-Umfeld von Google jetzt echte Konkurrenz.

zurück zur Startseite

Kommentar

Wenn Sie die E-Mail-Adresse eingeben, die Sie bei Twitter oder Gravatar verwenden, erscheint Ihr Bild neben dem Kommentar.

mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder. Sie erhalten zur Freischaltung ihres Kommentars eine E-Mail. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.