VMware präsentiert IoT-Management Lösung
Bild: Shutterstock/one photo Posted on von Analysten | Cloud Computing | Internet der Dinge

Schlagworte:

VMware präsentiert IoT-Management Lösung

VMware hat mit seiner IoT Management Lösung „Pulse IoT Center“ eine Software auf den Markt gebracht, mit der sich die gesamte IoT-Infrastruktur größerer Unternehmen kontrollieren lässt.

Logo: Crisp ResearchAn dieser Stelle empfehlen und kommentieren Analysten von Crisp Research regelmäßig Web-Beiträge exklusiv für die Leser von Digitales-Wirtschaftswunder.de. Thema heute: VMware erweitert sein Portfolio um IoT-Management.

Quelle: Silicon.de

VMware betritt den Markt für IoT-Management-Lösungen

VMware zielt mit Pulse IoT Center vor allem darauf ab, komplexes Management von IoT-Infrastrukturen und vernetzten IoT-Endgeräten zu vereinfachen. Die Lösung trägt dazu bei, die Zuverlässigkeit der Infrastruktur zu verbessern, indem sie eine präzise Echtzeitüberwachung der vernetzten IoT-Geräte ermöglicht. So können Anwender auf Sicherheitsrisiken und Systemabweichungen schnell reagieren oder diese im Vorfeld verhindern.

Mit Pulse IoT Center integriert VMware auch bestehende Produkte, wie zum Beispiel VMware AirWatch für die Geräteverwaltung oder vRealize Operations für die Infrastrukturüberwachung und Fehlerbehebung. Zudem sorgt VMware auch mit spezifischen Erweiterungen dafür, dass die Anforderungen rund um das Internet der Dinge erfüllt werden können, wie etwa dem im diesen Bereich breiten Spektrum an Systemen und vernetzten Endgeräten.

Analyst Max Hille sagt:

Das VMware Portfolio rückt enger zusammen. Der neue IoT-Service ist der Beweis dafür, dass sich VMware auf die eigentlichen Stärken im Netzwerk- und Software-Bereich konzentriert. Ähnlich wie MobileIron und andere Anbieter wird auch VMware seine EMM-Lösung AirWatch als wesentliche Basis nehmen. IoT-Enablement-Services werden zunehmend gefragter sein. VMware kann auf eine Produktpalette von überarbeiteten, aber etablierten Produkten zurückgreifen. Die Chance ist da, in diesem überdurchschnittlich stark wachsenden Markt eine wichtige Rolle zu spielen.

zurück zur Startseite

Kommentar

Wenn Sie die E-Mail-Adresse eingeben, die Sie bei Twitter oder Gravatar verwenden, erscheint Ihr Bild neben dem Kommentar.

mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder. Sie erhalten zur Freischaltung ihres Kommentars eine E-Mail. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.